Evangelischer Kirchengemeindeverband Lutherstadt Eisleben
Die St.Petri-Pauli-Kirche / Zentrum Taufe ist eine der drei Kirchen, in denen sich die evangelische Kirchengemeinde der Innenstadt regelmäßig zu ihren Gottesdiensten versammelt.

In der St.Andreaskirche hat Martin Luther zuletzt gepredigt, bevor er am 18. Februar 1546 in Eisleben verstarb.
Seit Ende 2019 ist die Kirche wegen Restaurierungsarbeiten geschlossen.

Die St.Annen-Kirche mit dem ehemaligen Kloster liegt auf einer Anhöhe über der Stadt. Für das damalige junge Augustiner-Eremitenkloster in der Neustadt von Eisleben war Martin Luther als Distriktsvikar zuständig.

Die St.Nicolai-Kirche wurde bereits Ende der 1960er Jahre stillgelegt. Gegenwärtig wird sie zum Archiv des Kirchenkreises Eisleben-Sömmerda und zu einem Kolumbarium umgebaut.

Weiterhin gehören zum Evangelischen Kirchengemeindeverband Lutherstadt Eisleben die Kirchengemeinden Bischofrode, Helfta und Volkstedt.

Über das Gemeindeleben des Evangelischen Kirchengemeindeverbandes erfahren Sie mehr unter: http://www.kirche-in-eisleben.de


Katholische Kirche St.Gertrud
Die katholische Kirche besteht seit etwas über 100 Jahren. Gemeinsame Gottesdienste und Veranstaltungen von evangelischer und katholischer Gemeinden haben hier eine gute und lange Tradition.
http://www.sanktgertrud.net


Evangelischer Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda
Lutherstadt Eisleben gehört zum Evangelischen Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda. Mehr über Struktur, Aufgaben und Mitarbeitende in unserem Kirchenkreis finden Sie unter: http://www.kirchenkreis-eisleben-soemmerda.de


Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Das Zentrum Taufe gehört zur Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM). www.ekmd.de


Kirchenmusik in Eisleben
Zum kirchlichen Leben gehört Musik. Kirchenmusikdirektor (KMD) Thomas Ennenbach ist Kantor für unsere Gemeinde.
Dienstags lädt er um 12 Uhr zu 20 Minuten Orgelmusik in die St.Petri-Pauli-Kirche ein. Mittwochs findet um 19.30 Uhr die Probe der Kantorei Eisleben statt. http://www.thomas-ennenbach-orgel.de


Kooperationspartner
Zentrum Taufe und Kirchengemeinde arbeiten eng mit der Stadt Eisleben http://www.eisleben.eu und der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt http://www.martinluther.de zusammen.
Jedes Jahr gehen wir am letzten Sonntag im August durch Eisleben spazieren und bereiten gemeinsam Geburts-, Tauf- und Sterbetag Luthers sowie das Reformationsfest vor.

Seit 2018 ist die St.Petri-Pauli-Kirche/Zentrum Taufe Teil der Europäischen Route der Reformation (Routes of Reformation) www.reformationroutes.eu

Ganz in der Nähe von Eisleben liegt das Städtchen Mansfeld Lutherstadt. Hier war Martin Luther Kind und Schüler. Neben dem 2014 neu gebauten Museum "Elternhaus Martin Luthers" atmet Mansfeld mit seiner Architektur den Hauch vergangener Jahrhunderte. Besonders sehenswert ist die Kirche St. Georg. http://www.mansfeld.eu

Eisleben und Mansfeld betreiben eine gemeinsame Tourist-Information. http://www.lutherstaedte-eisleben-mansfeld.de

Oberhalb von Mansfeld befindet sich das Schloss Mansfeld www.schloss-mansfeld.de
Einst Sitz der Mansfelder Grafen, dient das historische und liebevoll sanierte Schloss mit seinen alten Gemäuern, verwunschenen Ruinen und traumhaften Außenanlagen heute als christliche Jugendbildungs- und Begegnungsstätte des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM).


Fotos
Im Zeitalter der digitalen Fotografie und der schnell gezückten Smartphones nimmt jeder Bilder von seinen Reisen mit nach Hause. Dabei wird nicht immer das richtige Licht oder die optimale Position getroffen.
Etliche Bilder dieser Homepage und der Karten, die in der Kirche verkauft werden, stammen von Frank-Heinrich Müller. Eine schöne Bereicherung und Ergänzung der selbst gemachten Reiseerinnerungen.
Unübertroffen und nicht nachzumachen ist der "Göttliche Blick"! http://www.photographiedepot.de