24.05.2019
"Martin Luther und die Luther-Stadt Eisleben" in Leichter Sprache erschienen

Am 24. Mai wurde die Broschüre über Martin Luther und die Lutherstadt Eisleben in Leichter Sprache der Öffentlichkeit präsentiert.


Bei der Auftaktveranstaltung in der Petrikirche / Zentrum Taufe Eisleben waren ca. 50 Leute anwesend und hörten zu Beginn dem fulminanten Sound der Trommelgruppe "Taktlos" der Lebenshilfe Mansfelder Land e.V. zu.
Im Anschluss sagte der Zeichner Matthias Hoppe etwas zu seinem Lebensweg und wie er zum Zeichnen gekommen ist. Er hat die Bilder für die Broschüre gemalt.
Nach einem Lied der Kinder der Kita "Bummi" wurden die Texte der Broschüre von den Prüferinnen und Prüfern selbst vorgelesen und dazu die Bilder gezeigt.

Bilder und Texte der Broschüre sind in der Petrikirche zu den Öffnungszeiten (Mo-Sa 10-16, So 11.30-16 Uhr) als Ausstellung zu sehen,

Die Broschüre selbst kann zu einem Unkostenbeitrag von 7,00 EUR in der Petrikirche und in der Andreaskirche erworben werden (Deckblatt s. Foto).

Es war Luthers Ansinnen, die Frohe Botschaft den Menschen so zu vermitteln, dass diese sie verstehen konnten.
Mit der Broschüre in Leichter Sprache wird genau dieses Anliegen aufgenommen und ist in diesem Sinne gut protestantisch.


Mehr Fotos

Broschüre Deckblatt  IMG 20190524 100958  IMG 20190524 102009  IMG 20190524 161114